Hinweise

Soweit für die Veranstaltung keine besonderen Regelungen vermerkt sind, ist eine Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen erforderlich.

  • Für alle Aktivitäten gilt, dass der Teilnehmerbeitrag auch dann bezahlt werden muss, wenn der Teilnehmer kurzfristig absagt oder fehlt. Der Grund für die Absage bzw. das Fehlen (z.B. Krankheit, Vergessen, wichtigerer anderer Termin u.ä.) ist dabei unwesentlich. Bei Absagen nach Anmeldeschluss muss der Teilnehmerbeitrag immer bezahlt werden. Soweit für die Veranstaltung keine besonderen Regelungen vermerkt sind, ist der Anmeldeschluss bei Veranstaltungen der DLRG-Ortsgruppe Wetzlar e.V. eine Woche vor Veranstaltungsbeginn, bei anderen Veranstaltungen sobald die Meldung an den Anbieter erfolgt ist.
  • Der Teilnehmerbeitrag ist bei der Anmeldung bar zu entrichten.
  • Die Teilnehmer werden in de Reihenfolge ihrer Anmeldungen berücksichtigt.
  • Die Lehrgänge für Wachgänger und Mitarbeiter im Training sind nur bei vollständiger und erfolgreicher Teilnahme kostenlos.
  • Auf die Veranstaltungen und den Rettungswachdienst ist das Jugendschutzgesetz anwendbar.
  • Informationen zum Thema Versicherungsschutz sind unter Versicherungen zu finden.

Verteiler für Plakate

In vielen Schulen, Kindergärten, Supermärkten, Ladengeschäften, Firmen, Arztpraxen, Apotheken, Pflegeheimen und Behörden dürfen Vereine an einem schwarzen Brett o.ä. Veranstaltungen ankündigen. Er werden nun Mitglieder gesucht, die sich um den Aushang an einer solchen Vereinstafel kümmern können. Dazu würden einmal pro Monat Plakate für Veranstaltungen im kommenden Monat als PDF-Datei den Betroffenen gemailt. Diese können dann die thematisch passenden Plakate in DinA4 ausdrucken und aufhängen.

  • Wer kann helfen, einen solchen Verteiler für Plakate aufzubauen?

Informationen und Anmeldung bei Andreas Viertelhausen.

Gruppenbetreuung

An folgenden Stellen können wir noch Unterstützung bei der Betreuung unserer Trainingsgruppen gebrauchen:

  • Für die Jugendgruppe 1 am Donnerstag und 17.00 Uhr suchen wir einen Helfer.
  • Wer von euch kann sich vorstellen, im Training - gerne auch befristet - mitzuarbeiten? Gerade im Jugendbereich wäre es sehr schade, wenn wir Trainingsgruppen aufgeben müssten, nur weil wir keine Helfer mehr haben.

Informationen bei Andreas Viertelhausen.