Anwesenheit

Das Trainingsprogramm wird langfristig ausgearbeitet und ist auf die Übungszeiten abgestimmt. Nur bei einer regelmäßigen Teilnahme können Fortschritte erzielt werden.

  • Um in den Gruppen für Anfängerschwimmen vorausplanen zu können, bitten wir die Eltern, den Gruppenleiter rechtzeitig über das Fehlen ihres Kindes zu informieren.
  • Fehlt ein Teilnehmer mehrmals unentschuldigt, so verliert er den Anspruch auf den Gruppenplatz!
  • Vor dem Einlass zum Training muss sich jeder Teilnehmer in die ausliegende Anwesenheitsliste eintragen. Erwachsene Teilnehmer vermerken bitte hinter ihrem Namen ein "E".

Bus

Das Europabad ist mit den Buslinien 11/12/15 zu erreichen.

Eltern im Schwimmbad

Wenn minderjährige Trainingsteilnehmer Unterstützung beim Umkleiden und Duschen benötigen, so ist dies allein Aufgabe der Erziehungsberechtigten. Eltern können deshalb ihre Kinder bei Bedarf zum Umziehen und Duschen begleiten.

  • Das Schwimmbad ist umgehend danach zu verlassen, wenn kein Eintritt bezahlt wurde.
  • Besuche der Eltern bei ihrem Kind am Beckenrand sollten im Interesse eines ungestörten Trainingsbetriebes unterbleiben.
  • Übergabepunkt in Hinblick auf die Aufsichtspflicht ist die Tür der Dusche zur Schwimmhalle.

Fahrgemeinschaften

Für Mitglieder, die nicht regelmäßig zum Training kommen können, weil ihnen die Fahrgelegenheit fehlt und der ÖPNV versagt, bieten wir einen neuen Service an. Anhand unserer Mitgliederverwaltung können wir feststellen, ob andere Mitglieder aus der gleichen Wohngegend zur gleichen Trainingszeit kommen, und versuchen, eine Fahrgemeinschaft zu organisieren. Alles, was wir für diesen Service benötigen, sind Name, Anschrift, Telefonnummer und Trainingszeiten der Fahrgemeinschaft Suchenden. Eine E-Mail genügt.

Feiertage und Ferien

An Feiertagen fällt das gesamte Training aus.

  • In den Osterferien findet nur das Training montags von 17.00 bis 21.30 Uhr, donnerstags von 17.00 bis 19.00 Uhr und freitags von 19.00 bis 21.30 Uhr statt. Änderungen werden gesondert angekündigt.
  • In den Sommerferien fällt das gesamte Jugendtraining aus, das Erwachsenentraining findet statt. Soweit das Hallenbad geschlossen ist, wird für interessierte erwachsene und jugendliche Mitglieder ein Ersatztraining im Freibad angeboten. Termine und Uhrzeiten werden gesondert angekündigt.
  • In den Herbstferien findet nur das Training montags von 17.00 bis 21.30 Uhr, donnerstags von 17.00 bis 19.00 Uhr und freitags von 19.00 bis 21.30 Uhr statt. Änderungen werden gesondert angekündigt.
  • In den Winterferien fällt das Jugendtraining aus. Das Erwachsenentraining findet statt. Änderungen werden gesondert angekündigt.

Fortbildung für Lehrer

Die DLRG-Ortsgruppe Wetzlar e.V. ist bei www.akkreditierung.hessen.de erfasst, Veranstalternummer F005843, fortgeführt vom Landesschulamt.

  • Dies bedeutet, dass Lehrer und Erzieher als Teilnehmer an bestimmten Lehrgängen des Vereins sog. Fortbildungspunkte oder auch Leistungspunkte bzw. Qualifizierungspunkte erwerben können.
  • Jeder Teilnehmer, der Fortbildungspunkte erwerben will, muss einen standardisierten Auswertungsbogen ausfüllen und vor Veranstaltungsende beim Gruppenleiter abgeben!
  • Bei Bedarf wird eine Fortbildungsbescheinigung ausgestellt, in welcher die Fortbildungspunkte, die Veranstaltungs- und Teilnehmerdaten genannt werden. Wenn diese Fortbildungsbescheinigung benötigt wird, dies bitte vor Lehrgangsende angeben!

Kinder unter 7 Jahren

Kinder unter 7 Jahren bedürfen laut der Haus- und Badeordnung des Schwimmbades einer geeigneten Begleitperson.

  • Es ist allein Aufgabe der Erziehungsberechtigten, ihre Kinder beim Umkleiden und Duschen zu unterstützen.
  • Das Schwimmbad ist umgehend danach zu verlassen, wenn kein Eintritt bezahlt wurde.

Kinderbetreuung

Für die Trainingszeiten am Mittwoch und Freitag gibt es einen besonderen Service für Eltern mit Kindern, die gemeinsam schwimmen wollen:

  • Während die Eltern am Mittwoch am Kraulschwimmen für Erwachsene Kurs 2 teilnehmen können, werden die Kinder in der Seepferdchengruppe direkt auf der nächsten Bahn betreut. Eingangsvoraussetzung für die Kinder ist das Seepferdchen, Ziel das Jugendschwimmabzeichen in Bronze. Ältere Kinder können auch die Jugendgruppe 1 auf der nächsten Bahn besuchen. Eingangsvoraussetzung für die Kinder ist dort das Jugendschwimmabzeichen in Bronze, Ziel das Jugendschwimmabzeichen in Silber.
  • Freitags können die Eltern am Aquajogging Kurs 2 teilnehmen. Die Kinder werden in der Seepferdchengruppe direkt in der anderen Beckenhälfte betreut. Beim Aquajogging Kurs 3 erfolgt die Kinderbetreuung in der Jugendgruppe 1 direkt in der anderen Beckenhälfte.

Parkplatz

  • Am Hallenbad stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Teilweise ist eine Parkscheibe erforderlich.

  • Bei Aktivitäten in der DLRG-Geschäftsstelle sind auf dem dortigen Gelände kostenlose Parkplätze vorhanden.
  • Leider kommt es insbesondere am Hallenbad unabhängig von der Uhrzeit immer wieder zur PKW-Aufbrüchen und Autodiebstählen. Bitte keine Wertsachen im Auto zurücklassen. Dafür gibt es in beiden Schwimmbädern kostenlose Schließfächer. Die Aufklärungsquote bei solchen Diebstahlsdelikten ist gering. Dennoch ist häufig für die KFZ-Versicherung eine polizeiliche Aufnahme des Schadens erforderlich.

Preise

  • Frühschwimmer (Seepferdchen), Jugendschwimmabzeichen in Bronze (Freischwimmer), Jugendschwimmabzeichen in Silber, Jugendschwimmabzeichen in Gold, Schwimmabzeichen in Bronze, Schwimmabzeichen in Silber und Schwimmabzeichen in Gold jeweils 4,- Euro. Nur für Mitglieder!
  • Junior-Retter jeweils 10,- Euro. Nur für Mitglieder!
  • Rettungsschwimmabzeichen in Bronze, Rettungsschwimmabzeichen in Silber, Rettungsschwimmabzeichen in Gold und Deutsches Schnorcheltauchabzeichen (DSTA) jeweils 20,- Euro. Nichtmitglieder müssen zusätzlich Eintritt in das Hallenbad bezahlen!
  • Kleinkinderschwimmen, Anfängerschwimmen für Kinder, Behindertenschwimmen, Wassergymnastik, Anfängerschwimmen für Erwachsene und Kraulschwimmen für Erwachsene - Gruppe 1 jeweils 20,- Euro. Nur für Mitglieder! Beim Kleinkinderschwimmen entfällt die Teilnahmemöglichkeit für Nichtmitglieder.
  • Aquajogging jeweils 20,- Euro. Gruppe 1 nur für Mitglieder! In der Gruppe 2 und Gruppe 3 können Nichtmitglieder teilnehmen. Für Nichtmitglieder kostet die Teilnahme jeweils 47,50 Euro. Darin sind nur die Kosten für eine 10er-Eintrittskarte in das Hallenbad enthalten.
  • Alle Trainingsangebote im Hallen- und Freibad werden nur für Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Wetzlar e.V. angeboten. Solche Trainingsangebote sind z.B. Kleinkinderschwimmen, Anfängerschwimmen für Kinder - Gruppen 1-4, Behindertenschwimmen, Seepferdchengruppe, Jugendgruppe 1, Jugendgruppe 2, Jugendgruppe 3, Jugendgruppe 4, Jugendgruppe 5, Anfängerschwimmen für Erwachsene - Gruppen 1 und 2, Brustschwimmen für Erwachsene, Kraulschwimmen für Erwachsene - Anfänger und Fortgeschrittene, Wettkampfgruppe, Seniorentraining, Wassergymnastik - Gruppen 1-4, Aquajogging - Gruppen 1-3, Tauchgruppe, Ersatztraining im Freibad, Rettungsschwimmerausbildung.
  • Teilnehmerbeiträge für diese Trainingsangebote werden nicht erhoben.
  • Um eine gleichmäßige Auslastung der Trainingsbahnen zu gewährleisten, werden weitere Trainingsangebote eingeführt (z.B. Wassergymnastik 5 am Mittwoch). Parallel werden Trainingsangebote eingestellt, die kaum noch nachgefragt werden.
  • Ein einmaliges Schnuppertraining ist jederzeit möglich. Danach muss die Beitrittserklärung vorgelegt werden. Sind Trainingsangebote überlaufen, so wird hierfür eine Warteliste angelegt. Interessenten werden in der Reihenfolge auf der Warteliste zu den Trainingsangeboten eingeladen, sobald dort freie Plätze vorhanden sind. Aktuell bestehen Wartelisten beim Kleinkinderschwimmen, Anfängerschwimmen für Kinder, Wassergymnastik, Aquajogging.
  • Die Materialkosten für die Schwimmprüfungen werden weiterhin erhoben: Frühschwimmer (Seepferdchen), Jugendschwimmabzeichen in Bronze (Freischwimmer), Jugendschwimmabzeichen in Silber, Jugendschwimmabzeichen in Gold, Schwimmabzeichen in Bronze, Schwimmabzeichen in Silber, Schwimmabzeichen in Gold, Junior-Retter, Rettungsschwimmabzeichen in Bronze, Rettungsschwimmabzeichen in Silber, Rettungsschwimmabzeichen in Gold und Deutsches Schnorcheltauchabzeichen (DSTA) jeweils 4,- Euro pro Abzeichen.
  • Hintergründe der Änderungen sind, dass auch in wirtschaftlich schweren Zeiten für einkommensschwache Bürger der Schwimmsport weiterhin bezahlbar bleiben soll und die Gruppenleiter dadurch von den Abrechnungen der Trainingsangebote entlastet werden.

Informationen bei Andreas Viertelhausen.

Sammelumkleide

Die Umkleiden und Duschen "Jungen" und "Mädchen" sind allein für Trainingsteilnehmer und Betreuer bis 16 Jahre bestimmt. Erwachsene haben dort nur Zutritt, wenn sie als Erziehungsberechtigte ihre Kinder unterstützen.

  • Die Umkleiden und Duschen "Herren" und "Damen" sind allein für Trainingsteilnehmer und Betreuer reserviert, die älter als 16 Jahre sind. Kinder haben dort nur mit ihren Erziehungsberechtigten Zutritt.
  • Wenn minderjährige Trainingsteilnehmer Unterstützung beim Umkleiden und Duschen benötigen, so ist dies allein Aufgabe der Erziehungsberechtigen.
  • Übergabepunkt in Hinblick auf die Aufsichtspflicht ist die Tür der Dusche zur Schwimmhalle.
  • Bei besonderen Vorkommnissen, wie z.B. Diebstählen und Belästigungen, bitte direkt an das Schwimmbadpersonal wenden. Dies übt auch für den Betreiber das Hausrecht aus.

Schwimmkleidung

Für das Training werden Schwimmhosen bzw. Schwimmanzüge empfohlen. Boxershorts und Bermudashorts behindern beim Schwimmen. Außerdem ist von außen der Beinschlag nur schwer zu erkennen und zu korrigieren. Badeanzüge und Bikinis überstehen dagegen nicht jede Sprungübung.

  • Bei langen Haaren ist eine Badekappe oder ein Zopf erforderlich. Bei den Schwimmhauben werden solche aus dünnem Latex oder Silikon empfohlen.
  • Bitte keinen Schmuck, wie z.B. Ketten, Ohrringe und Piercings, im Training tragen. Zum Einen besteht ein Verlustrisiko. Wertsachen sind besser in den kostenlosen Wertfächern beim Schwimmmeister aufgehoben. Zum Anderen können im Training bei Schmuck z.B. durch versehentliches Herausreißen unangenehme Verletzungen entstehen.
  • Bitte keine Kontaktlinsen im Training tragen. Selbst mit einer Schwimmbrille darüber besteht immer noch ein hohes Verlustrisiko. Statt dessen werden Schwimmbrillen mit optischen Gläsern empfohlen.
  • Im Anfängerschwimmen sind Schwimmbrillen unerwünscht. Bei Tauchübungen für Schwimmabzeichen sind Schwimmbrillen als Hilfsmittel nicht zugelassen. Zudem weist das DLRG-Präsidium darauf hin, dass Schwimmbrillen für Tauchübungen ungeeignet sind. Da bei einer Schwimmbrille im Gegensatz zu einer Taucherbrille beim Tauchen kein Druckausgleich im Bereich der Augen möglich ist, kann es dort bereits ab einer geringen Wassertiefe zu Schädigungen durch das Druckgefälle kommen. Auf die Schwimmbrille ist daher bei allen Tauchübungen (Streckentauchen, Tieftauchen, Ringetauchen, Hindernisschwimmen, Aufnehmen eine Puppe vom Beckenboden) zu verzichten.
  • Straßenkleidung ist grundsätzlich in der Schwimmhalle nicht zugelassen. Dies gilt für die gesamte Schwimmhalle, also nicht nur am Beckenumlauf, sondern auch für die Tribüne. Dies gilt auch dann, wenn die Besucher Eintritt bezahlt haben.

Trainingsinformationen

Für den Bereich des Jugendtrainings stehen hier Handzettel mit Informationen für Teilnehmer und Eltern bereit:

Handzettel Kleinkinderschwimmen - kk-info.pdf (18.05.2009)
Handzettel Anfängerschwimmen für Kinder - ak-info.pdf (18.05.2009)
Handzettel Jugendtraining (allgemein) - jt-info.pdf (18.05.2009)

Selbstverpflichtung der Mitarbeiter

Die Mitarbeiter im Training haben für sich in der Mitarbeiterbesprechung am 19.02.05 ein Anforderungsprofil erstellt und in der Mitarbeiterbesprechung am 18.02.06. beschlossen. Es enthält Grundsätze und Mindeststandards für die Mit- und Zusammenarbeit am Beckenrand. Es muss von jedem Mitarbeiter anerkannt werden. Unter bestimmten Voraussetzungen wird für Mitarbeiter die Teilnahme an Lehrgängen gefördert.

  • Das Anforderungsprofil für Mitarbeiter ist hier als Download erhältlich.

Anforderungsprofil für Mitarbeiter/innen im Training

Übungszeiten

DLRG-Mitglieder dürfen nur während der Trainingszeiten kostenlos ins Schwimmbad.

  • Um über aktuelle Ereignisse informieren zu können, bitten wir alle Teilnehmer, sich 15 Minuten vor Trainingsbeginn an der grauen Theke im Eingangsbereich des Hallenbades einzufinden.
  • Einlass zum Training ist frühestens 15 Minuten vor Trainingsbeginn. Ab Trainingsbeginn ist die Seitentür geschlossen. Wer zu spät kommt, riskiert, dass die Schwimmmeister nicht öffnen und er Eintritt bezahlen muss.
  • Im Jugendtraining gehen die Gruppen geschlossen 5 Minuten vor Trainingsbeginn zum Umziehen in die Sammelumkleiden, damit pünktlich am Beckenrand begonnen werden kann. Im Einzelfall kann der Gruppenleiter die Teilnehmer früher zum Umziehen lassen, wenn z.B. noch Schwimmflossen ausgegeben werden müssen.
  • Während der Trainingszeiten dürfen DLRG-Mitglieder nur die Trainingsbahnen 7 und 8 sowie den abgeteilten Bereich des Lehrschwimmbeckens kostenlos nutzen. Alle anderen Bereiche, insbesondere die Bahn 6 und der Rest des Lehrschwimmbeckens, sind den zahlenden Badegästen vorbehalten.
  • Am Ende der Trainingszeit ist das Schwimmbad umgehend zu verlassen. Andernfalls ist Eintritt zu bezahlen.
  • Sollte ein Kind einmal vorzeitig gehen müssen, so bitten wir die Eltern, den Gruppenleiter persönlich vor dem Training oder durch eine schriftliche Mitteilung davon zu informieren, damit dieser der Aufsichtspflicht genügen kann.
  • Das Jugendtraining ist jugendlichen Teilnehmern und das Erwachsenentraining den erwachsenen Teilnehmern vorbehalten. Ausnahmen gibt es z.B. bei der Rettungsschwimmer- und Tauchausbildung.